Dauerausstellung Kunstmaler Max Reimer

Der Heimat- und Geschichtsverein Schömberg hat im Kurhaus Schömberg eine Dauerausstellung eingerichtet.

In zentraler Stelle des runden Raumes steht das ca. 1920 entstandene Familienbild des Künstlers, das seine Frau mit Tochter darstellt. Mit diesem Gemälde war Reimer auf mehreren großen Ausstellungen in Berlin und München.









Wesentlicher Bestandteil der Ausstellung ist ein Werksverzeichnis aller bekannten Arbeiten des Künstlers
auf 5 Tafeln sowie eine kurze Lebensbeschreibung

Diese Ausstellung ist ein Teil der kleinen Galerie im Kurhaus Schömberg in der noch Werke der Künstler
Peter Steyer und Hermann Finsterlin zu sehen sind.
Faltblatt Galerie

Die Ausstellung wird nach der Renovierung des Kurhauses nicht wieder abgebaut, da die Räume für andere Zwecke gebraucht werden.

Deshalb soll das Weksverzeichnis hier gezeigt werden (Pdf-Datei)

Tafel 1

Tafel 2

Tafel 3

Tafel 4

Tafel 5